Montag, 20. August 2018

Es geht weiter mit dem Nähmarathon

Hier rattern die Nähmaschine friedlich und emsig vor sich hin. Ein Lieblingsteil nach dem anderen wandert in diverse Schränke. Ich bin richtig zufrieden, dass ich das so machen kann. Jetzt kommt eine Auswahl einiger Projekte. Ich schaff es gerade nicht, alle Projekte zu fotografieren, weil sie mich schneller verlassen, als ich gescheite Bilder machen kann.

Mama Frida in Knielänge aus einem Sommersweat in 46
Easy Peasy Shirt in 86/92 aus einem wunderbaren Hafenkitz-Sweat

Klimperkleine Knopftuniken in 56 und 98 aus geschenktem Pünktchenjersey
Faded Stripes aus der Ottobre 02/2015 aus Jersey
Faded Stripes in 44 aus einem Viskosejersey ohne Stretch
Und jetzt noch eine nette Spielerei für die wirklich kleinen Reste aus Webware:



Mittwoch, 11. Juli 2018

Babyshirts

Das Babyshirt von Klimperklein ist einer meiner allerliebsten Schnitte. Die hiesige Prinzessin braucht dringend Shirts in 86 für den Herbst:


Da kommen noch mehr Tuniken und Shirts in 86. Sie kann schließlich nicht nur die Sachen vom großen Bruder auftragen.

Freitag, 6. Juli 2018

Im Nähwahn II

Der Nähwahn geht weiter. Die Kleiderschränke füllen sich. Ich freu mich über gut angezogene Kinder. Der Plan ist, dass da noch mehr kommt in den nächsten Tagen und Wochen, um mindestens bis in den herbst hinein gut mit Bekleidung versorgt zu sein.
Der Teppichflitzer benötigte dringend neue Hosen, die für den Sommer taugen und keinen Schritt im in der Kniekehle haben.
Eine knielange Frida für den Teppichflitzer in 110 aus orangem Leinen.


Aus dem orangem Leinen wurde noch eine lange Frida in 110.


Gleichzeitig wurde auch eine froschgrüne Viskose-Leinenhose in 110 mit dem Frida-Schnitt fertig.

Das Graue ist leider ein Speicherfehler.
Der Herbst kommt früh genug, deshalb hab ich für den Teppichflitzer gleich was Kuscheliges aus Sweat genäht: Jonteshirt in 110/116 und eine Juniorhose in 110/116



Dann waren noch die Mädels im Hause dran mit neuer Kleidung. Die Knopftunika aus dem "Babyleicht" Buch von Pauline Dohmen ist einfach nur entzückend für die kleinen Mädchen.

Einmal die klimperkleine Knopftunika in 80 fürs Nachbarkind

Füchslein für die hiesige kleine Dame in 80

Freitag, 29. Juni 2018

Im Nähwahn

Da ich gerade durch den Gatten sehr entlastet werde, geht es rund an den Nähmaschinen. Ein Teil nach dem anderen wird fertig, um in den Schrank zu wandern. Es fühlt sich gut an, dass die Kinder wieder schöne, passende und haltbare Kleidung haben.

Auf Anfrage nähte ich diesen sommerlichen Schlafi in 128/134, dem noch ein zweiter Schlafi folgen wird:

 Zum Stricken bin ich auch gekommen in den letzten Monaten:
Lupita-Top in 44 mit Charlotten-Tuch aus einem Wollmeisen-Lace in der Farbe Frisch



Lupita von Milchmonster in 44 als Top
Der Teppichflitzer benötigt unbedingt neue Schlafanzüge für den kommenden Herbst in lang:
Die kurzen Schlafis wanderten ohne Foto direkt in den Schrank, da sie akut benötigt werden.

Tag- und Nachtträumer-Oberteil in 110
Ein Kuschelanzug aus Jonte und der Juniorhose in 110/116











Dienstag, 12. Juni 2018

Nasser Hund

Unser Retriever-Mix ist eigentlich immer gut gelaunt, aber so Landregen findet sie eher so mittel toll. Zuhause hat sie sich riesig gefreut, als ich ein Handtuch zückte, um sie einigermaßen trockenzulegen.

https://lh3.googleusercontent.com/-ipep-vG1PM0/Wx-swUzcJSI/AAAAAAAAYZY/GJKKHi81f3ssGDDA1HUDlakC_cbkEI4kwCL0BGAYYCw/h1280/437322926588378300%253Faccount_id%253D2

Sommer in der Stadt

und plötzlich wurde es waaaarm und keine passenden kurzen Hosen waren im Schrank der Tochter zu finden. Das musste ganz schnell geändert werden:

Marina Hosen in 86
Die Jeanshose hat dezentes Glitzerbündchen. Keine Ahnung, wo und wann ich das gekauft habe. Hier passt es zum Glück ganz gut.
Dann erreichte mich der leise Hilferuf aus dem Norden. Die erste Frida in Knielänge wird langsam dünner. Also musste fix eine neue Hose her:

Mama Frida in Knielänge
Zugeschnitten liegen hier jetzt diverse Schlafanzugteile, die aufs Vernähen warten. Möge der aktuelle Nähwahn ein wenig anhalten. Der Schrank hat etwas gelitten in den letzten Monaten und das Lupita-Shirt mit Ärmeln sieht verlockend aus. Hier liegen schon Stoffe bereit.

Samstag, 9. Juni 2018

Es geht noch was

Ich hab schon lange nichts mehr geschrieben, aber es geht noch was im Hause Idifix.
Hier kommen die neuesten Werke von der Nähfront:

Aus einem wundervollen Stoffpaket mit Lillestoffen hatte ich noch einen Löwenstoff.
Jonte von Lolletroll in 110/116




Der Teppichflitzer wollte unbedingt ein langes Shirt mit Krokodilen:
Jonte von Lolletroll in 110/116
Strampelhosen gehen immer zum ersten Geburtstag.
Unsere Prinzessin Quietsch bekommt Größe 86 mit Tunnelzug und das Patenkind darf sich über Sternenbündchen freuen. Nachdem ich noch eine Strampelhose in Größe 80 fürs Nachbarkind zugeschnitten und genäht habe, ist der blaue Cord jetzt vollständig aufgebraucht. Das Patenkind und die Prinzessin Quietsch brauchen noch mehr Cord-Strampelhosen aus dunklerem Cord- ganz bestimmt.
Strampelhose von Klimperklein
Weiter geht es mit der Nachtbekleidung des Teppichflitzers, da die 104er Schlafanzüge gefählich kurz wirken, habe ich die ersten 110er Schlafis genäht:

Tag-und Nachträumer in 110

Tag- und Nachtträumer mit Drachenschuppen und dezentem Glitzerbündchen in blau

Ein Pulli nach dem Tag- und Nachtträumer in 110
Der kleine Sohn eine Freundin wächst rasant und benötigt eine leichte Jacke aus Sommersweat und Nicki gegen den friesischen Wind.
MiMo von Milchmonster in 98 für M


Wer bis hierhin durchgehalten hat, darf sich nun meinen neuen Lieblingspulli anschauen. Ich hatte nur 40cm von diesem wundervollen Wikingerstoff. Den Sommersweat wollte ich unbedingt zu einem schönen Pulli in 110 verarbeiten. Ich denke, mein Plan ging auf. Vom Wikingerstoff ist nichts mehr übrig.
Stoffmixpulli nach Klimperklein in 110
Zugeschnitten warten hier noch eine Mama Frida und 2 kleine kurze Hosen. Ich hoffe, sie bald zusammennähen zu können. Sobald mir genug Zeit bleibt, müssen noch ein paar Kleidchen her. Hier ist es sommerlich geworden und ich habe zu wenige schöne Kleider, die ich einfach mal überwerfen kann. Der Lupitaschnitt ist bereits geklebt und der königsblaue Stoff mit den weißen Punkten wartet schon auf seine Bestimmung.
Ausserdem hat sich der Teppichflitzer aus einer Eigenproduktion von Stoffwelten mit Eisbären, Pinguinen und Inuit einen Schlafi gewünscht.