Freitag, 12. August 2016

Plitsch, Platsch Pinguin

Da ich hier so langsam den Herbst kommen spüre, habe ich mit der Jackenproduktion für den kommenden Herbst bzw. Winter begonnen. Der Teppichflitzer wächst so vor sich hin und futtert wie ein hungriger Bär vor dem Winterschlaf.
Schon im letzten Jahr habe ich einen wunderbaren, kuscheligen und warmen Sweat mit Pinguinen entdeckt. Zunächst wußte ich nicht, was daraus werden sollte. Letzte Woche, bei der Durchsicht meiner Stoffvorräte wurde immer klarer, dass es eine Pinguinjacke braucht.

Schnitt: Baby-Wendejacke von Klimperklein um 2cm an Saum und Ärmeln verlängert
Stoffe: Pinguin-Sweat und Sternen-Jersey
Größe 92 mit Verlängerung






Das ist die gleiche Jacke. Faszinierend, wie sich die Erscheinung ändert, wenn sie die Seiten wechselt.
Jetzt steh ich vor der Wahl, ob ich 2 dicke Winterjacken für diese Saison mache oder ob es bei einer Jacke plus den geplanten Softshellanzug bleibt. Ich hab hier 2 wunderbare, warme Stoffe, die der Teppichflitzer liebt: Wellnessflece und einen sauteuren Wollstoff mit eingefilzten Schäfchen für einen Wintermantel.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen