Samstag, 19. Dezember 2015

Das arme Kind

zahnt wie verrückt und kann darum nicht schlafen. Was macht Frau Idifix in dem Moment? Genau, der Papa betüddelt das übermüdete Kind und um nicht gänzlich unnütz zu sein, näht Frau Idifix geschwind 2 neue Mützen. Die alten sind sowieso zu klein geworden.
Da eine liebe Freundin gleichzeitig Schneiderin und Buchautorin ist, hab ich schnell den für uns passenden Schnitt gefunden.
Die Vorlage liegt hier schon ein paar Tage.
Die rote Mütze ist die größere Variante und die grüne Mütze passt schon mit etwas Luft. Endlich wieder fröhliche Mützen fürs Kind, das jetzt völlig erschöpft auf der Couch schläft *seufz*. Zähne zu bekommen, ist nichts für Weicheier.

"Wild und gefährlich" aus Babymützen nähen von Cecilia Hanselmann.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen