Sonntag, 28. Dezember 2014

Neue Shirts für den Junior

Heute konnte ich mal wieder in Ruhe nähen. Herausgekommen sind 2 Shirts mit amerikanischem Kragen für den Junior.
Äffle in Größe 74


Delfine in Größe 80


Donnerstag, 25. Dezember 2014

Noch mehr für die Garderobe des Nachwuches

Ist gestern und heute entstanden.
Ein wunderbares Shirt mit Drachen in Größe 74 nach dem Babyshirt-Schnitt von Klimpeklein mit weißem Bündchen.


Und heute ist noch eine schön kuschelige Jersey-Frida in Größe 80 entstanden. Wieder mit Ringelbündchen und diesmal ohne Taschen gearbeitet.


Dienstag, 23. Dezember 2014

Noch eine Frida

Die Frida von Klimperklein ist einfach schön zu nähen.
Heute eine Pünktchen-Flanell-Frida in Größe 80 mit grauem Rippenbündchen- soooo kuschelig und flauschig.


Und was näh ich als Nächstes?

Sonntag, 21. Dezember 2014

Mir tränen die Augen

Weil ich einer Freundin eine Überraschung bereiten will, bin ich über meinen Schatten gesprungen und hab ein knalliges Wollmeisen-Pink verstrickt. Die Hugs and Kisses Socks vom Wollhuhn sehen enfach toll aus und tragen sich wunderbar.
Hier aus Wollmeise Twinn in Tutu Light in Größe 40/41 mit 66 Maschen.


Freitag, 19. Dezember 2014

Weil es so schön schnell geht

Noch ne Frida in 80er Größe. Bei einem Besuch im hiesigen Stoffe-Zentrum fiel mir ein schöner Eulen-Jeansstoff in die Hände. Davon hab ich fix 1 Meter mitgenommen. Inzwischen ist das Stück total zerschnibbelt und das erste Teil ist fertig:


Desweiteren liegen hier die Zuschnitte für eine Klimperklein Strampelhose. Hach, ich würde gerne alles gleichzeitig machen.

Donnerstag, 18. Dezember 2014

Noch mehr Hosen

Zunächst habe ich mit einer fiesen Erkältung eine wunderschön bunte Hose für den Junior gestrickt. Wollmeise Regenbogen mit innenliegendem Gummibund und gestrickter Kordel.


Weil Nähen aber wesentlich schneller geht, hab ich heute noch eine schöne Frida nachgelegt. Größe 80 in schönen grünen Jeansstoff mit Ringelbündchen unten und meliertem Bündchen oben war einfach genau das, was ich heute brauchte.


Und jetzt bastel ich ich dem Junior das Schnittmuster für eine Latzhose zusammen. Das rot-weiße Ringelbündchen strahlt mich schon die ganze Zeit so an.

Sonntag, 23. November 2014

und weil´s so schön war

, hab ich gleich noch 2 weitere Hosen in Größe 74 nach dem Frida-Muster von Milchmonster genäht. Jetzt noch eine Fleece-Hose in Größe 74 und wir sind mit Hosen in der nächsten Größe ganz gut versorgt.
Einmal blauer Cord mit Sternen-Tasche:






und einmal ein bunt bedruckter Kinderjersey

Beim Jersey hab ich mir an den Beinbündchen einen abgebrochen, wenn ihr da einen hilfreichen Tipp habt, um das einfacher zu gestalten- Bitte, bitte verraten.

Samstag, 22. November 2014

Nähen geht einfach schneller

Unser Junior wächst wie Unkraut und kaum passt er in die 62 Größe, ist diese auch schon Geschichte. Jetzt hab ich festgestellt, dass die vorhandenen Shirts in Größe 68 vom Kopfausschnitt ziemlich knapp sind und da ich nicht so schnell stricken kann, wie der Kleine wächst, musste ich was nähen.


Das ist das Babyshirt von Klimperklein in Größe 68. Es passt dem 8 Wochen alten Jungen hervorragend und der Papa ist begeistern, wie einfach es anzuziehen ist. Fazit: Ich muss weitere Größen Nähen.
Weil ich, wie oben schon erwähnt, bereits an Größe 74 denken muss, habe ich heute eine neue Hose genäht. Die Frida vom Milchmonster aus einem schönen, blauen Cord zusammen mit einem Mustercord.


Samstag, 15. November 2014

Eulenmütze

Bei Dornroeschen-Wolle gab es zwei Jahre lang einen Adventskalender, bei dem jeden Tag eine andere Wollqualität angeboten wurde. Aus einem dieser Kalender stammt die 6 fädige TweedSockenwolle für die neueste Eulenmütze. Ich hab das Garn (28m/100g) mit 3,25er Nadeln verstrickt, damit es unter der Mütze schön warm wird- Es wird schön warm ;)
Verwendet habe ich mein eigenes Muster und ich bin rundherum zufrieden. Beim nächsten Mal werde ich ein doppeltes Bündchen versuchen.








Jetzt bastel ich Shirts für den Junior. Mützen hab ich für seinen Dickschädel schon genäht. Stricken dauert zu lang, so schnell wie er gerade wächst ;)

Montag, 3. November 2014

Weihnachten naht gefährlich schnell

Jetzt kommt sie langsam wieder diese leichte Erinnerung an Weihnachten. Wenn ich noch hektisch am Essenstisch sitze, um noch schnell die Socken für XY fertig zu stricken oder danach fix nen Karton suche, um noch rechtzeitig verschicken zu können.

Heute kann ich 2 Geschenke zeigen, die schon fertig gestrickt sind und erstaunlich schnell gestrickt waren.
Einmal für unsere sehr gute und kompetente Hebamme:
Muster Zora von Regina Satta in Größe 40/41





Zum zweiten für meine beste Freundin, die zum Geburtstag und zu Weihnachten bisher immer Socken bekommen hat. Diesmal bekommt sie 2 Paare. Hier nun das zweite Paar:

 
Beide Paare sind aus der Zitron Trekking Sockenwolle gestrickt.

Freitag, 24. Oktober 2014

Mal wieder was mit Eulen

Neben meinem kleinen Prnzen komm ich doch tatsächlich ab und zu zum Stricken ;)
Schaut mal, was in Zusammenarbeit mit einer Strickfreundin entstanden ist. Sie hat den Anfang gestrickt, die Lust verloren und ich hab mich angeboten, ihr den Nuvem fertig zu stricken. Teilweise habe ich an dem Teil noch unter Wehen und später auch im Wochenbett gestrickt.



Gestrickt wurde dieser Nuvem aus verschiedenen Resten unterschiedlicher Färberinnen. Ich find ihn gut gelungen. Beim Waschen wird die Wolke sicherlich auf ca. 2m Länge anwachsen.

Freitag, 3. Oktober 2014

Der Winter kann kommen

Die ersten Mützen für die Herbst/ Winter-Saison 2014/2015 gehen aus der Produktion in die weite Welt hinaus. Hier ist Nummer 1:
Modell: Alessa mit 76 Maschen und 4,5 Nadel
Material: Bluefaced Leicester von Dornroeschen-Wolle in lebhaftem Mausgrau




Mittwoch, 17. September 2014

Wenig Garn für viele Maschen

Zwischendurch stricke ich Dinge auch fertig und nicht nur an.
Diesmal ist eine XXL-Lintilla aus einer Lace-Wollmeise in der Farbe Ballerina fertig geworden. Gestrickt habe ich mit einer 3er Nadel, was die Sache nicht unbedingt beschleunigt hat. Aber das Ergebnis ist wunderbar dicht und doch fluffig. Genau das Richtige für die Beschenkte, die sich einen großen lila Schal für den Herbst gewünscht hat.




Montag, 15. September 2014

Nur noch 1 Runde

Ja, ich bin noch da und stricke friedlich vor mich hin.
Diesen Nuvem hat eine liebe Freundin begonnen, irgendwann verließ sie die Lust. Wäre doch schade um den schönen Nuvem-Start. Also bot ich ihr an, den Nuvem für sie fertig zu stricken.
Mein Vorschlag: Den Nuvem mit Eulen am rand zu verzieren stieß auf Gegenliebe. Wir werden sehen, wie große die Wolke wirklich wird.
So weit bin ich bisher gekommen:






Nebenher stricke ich an einer XXL-Lintilla aus Wollmeise Lace in dunklem Lila. Vielleicht schaff ich die noch, bevor große Ereignisse hier einbrechen.

Dienstag, 26. August 2014

Ein Regenbogen out of Space

Endlich ist die Pepita mit den Space Invaders aus der Wollmeise in der Farbe Regenbogen fertig. Gestern habe ich ich einen Schlussspurt hingelegt und die Beinchen angestrickt.

Von vorne




Detail von vorne

Von hinten

Mal sehen, wann Klein-Idifix hineinpasst ;)

Freitag, 22. August 2014

Weihnachten kommt immer so plötzlich

Für eine ganz, ganz liebe Freundin hab ich die ersten Weihnachtsgeschenke 2014 gestrickt. 64 Maschen im Rippenmuster mit Käppchenferse aus No-Name-Sockengarn.


Mittwoch, 20. August 2014

Mädchensocken

Da ich gerade zu hause bin und friedlich vor mich hinbrüte, stricke ich nebenher die Socken ab, die ich im Laufe der vorherigen Monate nicht geschafft habe.
Diesmal sind richtige Mädchensocken in 40/41 mit dem ravelry-Muster "Down the Rabbit Wole" aus einem No-Name-Sockengarn der Woolfactory entstanden. Schaft mit 68M, dem klassischen Fersenkäppchen und 66M für den Fuss mit einem 2,75er Nadelspiel gestrickt. Erstaunlicherweise sind beide Socken exakt identisch vom Farbverlauf- Das ist purer Zufall :D


Die nächsten Socken (Diesmal ein Weihnachtsgeschenk) sind schon auf den Nadeln ;)

Donnerstag, 14. August 2014

Bitte eine Sonnenbrille

Diese Socken hab ich für jemand ganz Besonderes gestrickt.
64M auf 2,75er Nadeln mit dem Muster "Down the Rabbit-Hole" von Ravelry aus einer Wollmeise Twin Allegria in Größe 40/41. Obwohl in jeder Runde 8 Minizöpfe gestrickt werden, ging das ohne Zopfnadel erstaunlich fix von der Nadel.


Ich glaub, meine ehemalige Chefin aus Studentenzeiten braucht das Muster auch ;) Schön in Mädchenfarben ^^

Montag, 11. August 2014

Basalt mit Lava

Endlich sind die Lemmingsocken fertig geworden. In einer Hauruck-Aktion habe ich die zweite Socke gestern schnell fertig gestrickt.
Die Socken sind aus Wollmeise Twin mit den den Farben Eisen und Allegria mit Nadel 2,75mm Nadel gestrickt.


 Diese Socken haben beim Liebsten den Wunsch eigenen Broken Seed Stitch Socks geweckt ;)


Freitag, 8. August 2014

Noch ne Baby-Mütze

Da das Kleine inzwischen kräftig meinen Bauch verformt, komme ich so ganz langsam unter Duck, weitere Winteraccessoires zu stricken.
Entstanden ist eine einfache Ringelmütze aus Lana Grossa Cool Wool 2000 in dunkelblau mit dunkelrot. Angeschlagen habe ich 108 Maschen auf einer 3,25er Nadel für 40cm Kopfumfang.


Da der Winter auch kalte Hände bringt, habe ich gleich noch Patscher-Waermer gestrickt. Die Wolle ist der Rest von der Rowan Baby Merino Silk DK. Die Wolle ist einfach nur genial und kuschelig.

 

Mittwoch, 30. Juli 2014

Mützen, jetzt auch in klein

Hui, hier ist lange nichts passiert. Was nicht heißt, es wäre nichts im Gange.
In den letzten Tagen sind diese 2 niedlichen und zugleich sehr praktischen Mützen fertig geworden. Das Muster ist beide Male die kostenlose Anleitung Aviatrix von ravelry.


Die erste Mütze ist aus dem fantastischen Garn Baby Merino Silk DK von Rowan gestrickt. Fühlt sich an wie das kuschelige Bauchfell einer Katze.
Die blau-rote Mütze ist aus Lana Grossa Cool Wool Merino 2000 gestrickt.

Was ich so praktisch finde:
- Die gesamte Mütze wird geradeaus gestrickt. Nur rechte, linke Maschen, 2 Maschen rechts zusammen und SSK- also kein Rundenstricken.
- Durch die Konstruktion geht das hintere Bündchen richtig schön hinten in den Nacken runter.
- Das vordere Bündchen bedeckt die kälteempfindliche Stirn.
- Die Ohrenklappen sehen stimmig aus.
- Durch den Riegel unterm Kinn sitzt die Mütze da, wohin sie gehört.

Mittwoch, 9. Juli 2014

Ich geb sie frei: Eulen-Mütze (eine Anleitung)

Heute kann ich endlich, endlich mal wieder eine Idee in die Freiheit entlassen.
Die Strickanleitung für eine witzige und wärmende Eulen-Mütze ist ab sofort für kleines Geld in meinem DaWanda-Shop käuflich zu erwerben.
Ein paar Fotos:

 
 
 
 
Bei Fragen, Ideen oder Wünschen steh ich euch gerne zur Seite.
Viele Grüße
Idifix

Dienstag, 1. Juli 2014

Die nächsten Socken

Nachdem ich beim ersten Mustersatz fast alles in die Ecke gepfeffert hätte, kamen doch ganz anständige und fröhliche Socken dabei raus.
Cookie A Summer Sox aus Pandora´s Sockenwolle mit 60 Maschen auf 2,5er Nadeln zu Größe 36 verstrickt.




Die nächsten Verschenke-Socken sind auf den Nadeln. Eine Pepita aus Wollmeise Pure Regenbogen ist gestartet und die Babydecke wächst fleißig vor sich hin. Noch lieg ich ganz gut in der Zeit.

Sonntag, 22. Juni 2014

Unter Umständen

nähe ich mir meine Bekleidung auch mal selber.
Der Rock ist ganz wunderbar für mich. Weich, leicht ausgestellt, humorvoll, in meiner Wunschlänge. Der Schnitt ist Römö von Schnittreif. Der Jersey ist dehnbar, aber ausreichend fest und überhaupt nicht lommelig. Das karierte Schrägband hatte ich auf Vorrat gekauft und ich finde, es passt genau.
Dieser Rock ist eine echte Premiere in vielen Punkten: der erste Rock nach Schnittmuster, zum ersten Mal Jersey vernäht und zum ersten Mal ein Strickbündchen angenäht. Ich finde ihn toll und würde ihn am liebsten nicht mehr ausziehen ;)


Nach diesen positiven Erfahrungen habe ich beschlossen, dieses Muster nochmal zu verwenden. Der nächste Römö-Rock kommt bestimmt.

Donnerstag, 19. Juni 2014

Selten

Hab ich zwei Paar Socken in so unterschiedlichen Zeiträumen gestrickt und doch zeitlich nah beieinander fertig gebracht.
Die turekisen Narren sind ein echtes Hochgeschwindigkeitsprojket gewesen. Wolle am 2. Juni nach einem Arztbesuch gekauft, 2 Tage später angestrickt und am 14. Juni hatte ich tolle Socken. Die Baumwoll-Sockenwolle stammt aus dem Würzburger Müller, wurde mit 2,75er Nadeln und 64 M in der Runde verstrickt. Das Zackenmuster von Sprottenpaula geht einfach immer :D


Da ich am Workshop mit Vera Sanon zum Pulli stricken von oben nach unte teilnahm, habe ich ein wunderbares Wochenende in meiner Herzensheimat verbracht. Die Landschaft genossen, gute Gespräche geführt, Freunde getroffen und ein weiteres Paar Socken vollendet.

Angestrickt hab ich die wohl schon 2013 *schäm* Am 18. Juni einen Tag nach einer laaangen Zugfahrt sind sie endlich vollendet worden. Das Muster ist der Fruchtcocktail von Regina Satta. Verstrickt habe ich eine Baumwoll-Sockenwolle von Supergarne mit 60M, damit sich das Lochmuster schön aufzieht. Jetzt sind die Nadeln wieder frei und ein Tuerkisling von StrickTick konnte angeschlagen werden.


Mittwoch, 4. Juni 2014

Darf ich vorstellen,

hier sind Hermann und Gerlinde. Die 3 Alpacas sind uns im Urlaub begegnet, als wir auf dem platten Land der Insel Rügen aus einem herrlich ruhigen Café gefallen sind. Milchprodukte von der Kuh  frisch von der Weide und selbstgebackenen Kuchen mit frischen Eiern gab es dort. Lecker war es und so schööööön auf meiner Heimatinsel.



Gestrickt abe ich auch:

 
Wie unschwer zu erkennen ist, sind es Mädchensocken geworden. Größe 40/41. Gestrickt aus der wunderbaren Dornroeschen-Wolle und dem Pfaffenwinkel-Muster von Ravelry mit herrlichem Ausblick über Südwest-Rügen. Hach, das war ein schöner Urlaub, trotz Erkältung.
Einen Schal hab ich auch gestrickt. Die Wolle hab ich in Stralsund gekauft und weil mir ohne Stricken so fad war, hab ich das Knäuel sofort angestrickt. Hier muss ich noch schnell Fäden vernähen, dann kommt auch das schöne Teilchen hier rein.