Dienstag, 15. November 2011

Alte Schätzchen und neue Socken

Da es schon sehr spät für mich ist, nur ein kleiner Beitrag.
Schwiegermutter hat da ganz was Tolles gefunden. Kennt ihr das noch?


Meine neuen Socken sind fast nur im Zug bzw. in der Straba entstanden :) Sie gefallen mir sehr, sehr gut, unter Anderem weil sie so schön rebellisch den Farbraport verweigern. Ich hab den nicht gefunden. Das Muster ist wie so oft das "Roman Rib" Design, das nehm ich immer, wenn ich keine Zöpfe nadeln mag. Die Socken sitzen dann richtig gut mit 64 Maschen und Nadel 2.75er Nadeln an meinen breiten Quadratlatschen.

Das Licht ist gruselig, aber ich hab´s nicht besser hinbekommen.
Ich wünsche Allen einen wunderschönen Abend. Mich rufen die nächsten Socken für Tatort-Wichteln.

Kommentare:

  1. Die Socken gefallen mir gut! Find's toll, dass die Farben machen was sie wollen, die Muster von im Laden gekauften Socken sind ja meistens sooo langweilig ebenmäßig :)

    AntwortenLöschen
  2. Hö? Was ist denn an der Wolle so toll? Die Farbe finde ich ganz schön bissig :P ;) Lila? Na dann mal fröhliches Stricken. Die Socken finde ich dafür super klasse! Du hast recht, der "Farbverlauf" ist wirklich besonders :)

    Liebe Grüße,
    lena

    AntwortenLöschen