Freitag, 25. November 2011

Neues von Murphy

Der süßeste aller kleinen Kater hat uns jetzt definitiv für sich eingenommen. Er benimmt sich vorbildlich und seine rotzfrechen Phasen sind auch sehr gut zu ertragen.
So benimmt er sich im Normalfall:

Er mag Blitz nicht besonders gerne und kniepst immer die Augen.

Bei einem großen Abendessen gestern mit 7 Personen war er eine willkommene Ablenkung für die Gäste. *hüstel die Ente hat ein wenig länger gebraucht*. Die Moppel-Prinzessin weiß jetzt auch schon, wie sie ihn wieder los wird, wenn´s ihr zuviel wird :) Beide kommen ganz gut miteinander aus und bespaßen sich gegenseitig :)

Sonntag, 20. November 2011

Ein laaaaannnnges Wochenende

Oder eine spannende Konstellation hat sich gefunden :)

Die Moppel-Prinzessin ist immer noch der Meinung, dass kleine, schwarze Kater doof sind. Murphy hingegen weiß die Annehmlichkeiten eines Katzenhaushaltes zu schätzen.
Die Beiden können sich inzwischen im gleichen Raum aufhalten, ohne dass Anwesende denken, es wäre irgendwo eine verzweifelte Hummel verschollen.
Murphy benimmt sich endlich wie ein richtiger Kater, spielen, fressen, schlafen, Mimi ärgern... Ich glaube, er hat mächtig Spaß. Nachts schläft er sogar schon durch und begrüßt mich mit lautem Schnurren, sobald er wach ist, was ich persönlich super finde :) Mimi verbringt die meiste Zeit in der Küche auf der Heizung und lässt sich dort Streicheln. Die Anspannung der ersten beiden Tage hat sich größtenteils gelegt.

Donnerstag, 17. November 2011

Unser neuer Mitbewohner

Und so entspannt kann er in Gegenwart von Mimi schon auf der Couch rumlümmeln. Erst hab ich ihn gar nicht gesehen, wenn er die Augen zu hat, ist er fast nur schwarz (bis auf weniger weiße Haare am Latz). Er hat sogar schwarze Schnurrhaare :)

Murphy
Und die bisherige Prinzessin liegt schmollend im Regal und pennt. Solange sie ihn nicht angreift, ist alles in Ordnung.

Dienstag, 15. November 2011

Alte Schätzchen und neue Socken

Da es schon sehr spät für mich ist, nur ein kleiner Beitrag.
Schwiegermutter hat da ganz was Tolles gefunden. Kennt ihr das noch?


Meine neuen Socken sind fast nur im Zug bzw. in der Straba entstanden :) Sie gefallen mir sehr, sehr gut, unter Anderem weil sie so schön rebellisch den Farbraport verweigern. Ich hab den nicht gefunden. Das Muster ist wie so oft das "Roman Rib" Design, das nehm ich immer, wenn ich keine Zöpfe nadeln mag. Die Socken sitzen dann richtig gut mit 64 Maschen und Nadel 2.75er Nadeln an meinen breiten Quadratlatschen.

Das Licht ist gruselig, aber ich hab´s nicht besser hinbekommen.
Ich wünsche Allen einen wunderschönen Abend. Mich rufen die nächsten Socken für Tatort-Wichteln.