Sonntag, 9. Oktober 2011

Ich habe beschlossen

, dass ich mich auch hier mal als Mädchen outen sollte. So mitten im 30. Lebensjahr wird es auch endlich Zeit. Nachdem ich mit dem pink-lilanen Wellenbaktus einen ersten Schritt getan hab, kommt hier die Fortsetzung:
Ein Lanesplitter in lila Farbverlaufsgarn zusammen mit grauen Garn. Die Wolle hab ich günstig bei einem Discounter erworben, da ich von meiner handgefärbten Wolle kaum 200 Gramm in der gleichen Farbe habe. Ich muß außerdem ausprobieren, wieviel Garn ich für einen Lanesplitter benötige. Von der Schönfärberei hab ich noch was Feuerrotes mit Schwarz- das ist super und sollte mir der Strickrock gefallen, gibt´s einen weiteren Rock in Schwarz mit Feuerrot *versprochen*

Jetzt der Beweis:

Wenn ich groß bin, werde ich ein Lanesplitter sein :)
Weil ich gerade auf dem Mädchentripp bin, hab ich beschlossen aus dem unteren Garn einen Pullunder für mich zu stricken. 350 Gramm sollten dafür doch reichen, oder? Es ist die Gedifra Airmix: 62% Merino, 30% Baumwolle, 8% Polyamid. Da muß ich ravelry durchforsten und dann bastel ich mir einen RVO mit tiiiieeeeeffffffeeeennnn Ausschnitt :) :) :)

Kommentare:

  1. tiiiiefer Ausschnitt klingt gut ;) Da fahren die Männer immer voll drauf ab, vor allem der eigene *lach*
    Als ich meinen letzten maigrünen Pullover (du erinnerst dich?) zum ersten Mal fertig anprobierte, trug ich auch nur einen BH darunter. Wat für ein Anblick sag ich dir ;) Folgende Wortwechsel entstand daraus. Ich: "Na da muss ich wohl doch etwas drunter tragen!" Er: "Wieso?" :D

    Bin schon gespannt auf deinen Ausschnitt *lach* und natürlich auf Fotos mit dem Lanesplitter

    Liebe Grüße,
    Lena

    AntwortenLöschen