Samstag, 30. Juli 2011

Ich habe fertig

Was sich lange wehrt, wird auch irgendwann fertig- oder so ähnlich :)

Die Fakten: Glamknits Textured Bolero (der Link leitet zu Ravelry) in kiwi-grün aus Lana Groß A Cotton Stretch. Mit Nadelnummer 3,25 mm bei Lauflänge 460m/ 100Gramm. Zirka 385 Gramm wiegt das gute Stück.
Wie es aussieht?
Na so:








Noch heute Abend werde ich zum Wiederholungstäter *hehe* Diesmal aus verschiedenen Sockengarnen in petrol :)

Freitag, 29. Juli 2011

Meine persönliche Fast-Lebenslüge

Nein, ich bin weiterhin glücklich und monogam verheiratet. Das ist es also nicht.

Nicht nur bei den Freiburger Stricktreffen bin ich durch meine sehr eigene Technik der Fadenhaltung aufgefallen. Jetzt hat sich beim letzten Würzburger Stricktreffen herausgestellt:

"Ich hab seit Jahren keine normale rechte Masche mehr gestrickt!"

Ja, es ist wahr. Meine als rechte Maschen titulierten Maschen sind in Wirklichkeit rechts verschränkte Maschen. Das erklärt einiges: Meine Socken drehen sich ganz leicht um die eigene Achse, ich brauche mehr Maschen als jeder Strickerin (Größe 39 nicht unter 68 Maschen), meine Bündchen sehen immer perfekt aus und ich habe bei Lochmustern bisher immer versagt bzw. mußte die Umschläge "falsch" stricken :) Es hat mehrere Minuten gedauert, bis ich eingesehen habe, dass ich nicht nur im alltäglichen  Leben anders bin, sondern jetzt auch noch beim Stricken enttarnt wurde.
Ich geh jetzt wieder am Bolero stricken- mit rechts verschränkten Maschen beim Perlmuster *Grins*

Samstag, 9. Juli 2011

Fertig und neu

So, nach einer längeren Pause. Wieso eigentlich? Es gab keinen konkreten Grund- komisch.
Zunächst hab ich was Fertiges. Von meinem Bambus-Pulli hatte ich noch einen Rest von 200 Gramm, soweit ich da von rest sprechen darf. Zum Verstecken war mir die Wolle zu schade. Was draus machen? Aber wat? Ok, in den letzten aktiven Hirnwindungen gegraben und ... ich hab ja weder Tücher noch Schals *Ironie!* Also so ein Loop-Dingens hab ich bisher noch nicht. Flugs so um die 350-400 Maschen angeschlagen und wie bekloppt in Runden gestrickt und das ist raus gekommen:


Ein ganz einfaches Muster: 4 Reihen rechts, 1 Reihe links und immer 2 Maschen zusammenstricken und einen Umschlag, dann wieder vier Reihen rechts und so weiter. Angezogen sieht das gute Stück dann so aus:
Tschuldigung für die Unschärfe :(
Das nächste Garn für einen weiteren Loop in Türkis liegt schon bereit :)

Da ich immer was für andere verspreche, hab ich noch was anderes Gestricktes auf den Nadeln:


Das soll mal ein Textured Circular Shrug von Lion´s Brand werden. Sieht bisher ganz ordentlich aus. Den brauch ich unbedingt auch in bunter in meiner Größe.
Jetzt noch das bisschen Haushalt und ich kann weiter am Bolero stricken bei schönstem Sonnenschein in Würzburg.