Donnerstag, 16. Juni 2011

Jippie!!!!

Soeben ist der Bambus-Pullis fertig geworden. Bilder? Bei dem Licht? Nö. Vergesst es. Ich will gute Bilder. Ich schau mal, ob ich am Wochenende etwa hinbekomme.
An wen richte ich eigentlich Beschwerden in Sachen: Verführung zum Wollkauf?
Naja, ich war in einem größeren Würzburger Kaufhaus und... und... und... da bin ich aus Versehen in den 4. Stock gefahren..... Ähm, ja. Es ist wieder Bambussockenwolle :) Diesmal in Blau mit Dunkelblau. Diesmal auch nur 400 Gramm- das reicht für nen Kurzarm-Pulli. Ich hab auch schon wieder ein einfach umzusetzende Idee: Was haltet ihr von einem RVO? Da kann ich die Wolle solange verstricken, bis alle Wolle verstrickt ist :) Ich geh mal Muster gucken. Tralalalalala....
Zunächst werden hier aber diverse Kleinteile angefertigt. Mit dem Neuzugang konnte niemand rechnen. Da wären ein kunterbunter Wellenbaktus für meinen Liebsten, ein Paar Socken in quietschebunt für meinen Liebsten und so ein Loop-Dingens aus 200 Gramm Bambussockengarn, die vom Bambuspulli übrig sind, ganz allein für mich. Danach kommt der Chicke Bolero für die Freundin meines Bruders. Öhm ja, und der Alpaka-Pulli ist auch nicht vergessen :)
Da jetzt alles schriftlich festgehalten ist, muß ich es auch machen! Ich sage nur Eigendruck-Therapie :)

1 Kommentar:

  1. Sehr geehrte Frau Idifix,

    RVO hört sich gut an ;) Beschwerden wegen Verführung zum Wollkauf sind selbstverständlich gegen das Kaufhaus und die Stadt zu richten, weil diese es erlaubt haben, dass das Kaufhaus da steht und die wiederum bieten die Wolle an. Thema Stricksucht ist ein sehr ernst zu nehmendes Thema (siehe mein Blog)

    Bilder vom fertigen Pullover sind selbstverständlich schnellstmöglich nachzureichen! Aber da möchte ich mich nicht zu weit aus dem Fenster lehnen.

    Bis dahin verbleiben wir,
    Lena

    AntwortenLöschen