Mittwoch, 29. Dezember 2010

Extra für Lena

Nur auf den ausdrücklichen Wunsch von Lena, hier mal ein Bild von Benny. Dieser Kater hat Weihnachten die Flucht angetreten, ohne sich zu Hause korrekt abzumelden ;-)


Zu diesem Gesicht muß der geneigte leser sich noch einen runden, leicht hängenden Bauch und sehr krumme Hinterbeine vorstellen- Fertig ist Benny alias Maxe.

Und das ist aus dem Anderen geworden

Nun darf ich die Maschenmarkierer vorstellen, die Cécile bei mir bestellt hat, als sie die Ohrringe bei uns im DaWanda-Shop gesehen hat. Sie hat 6 bestellt und ich hab 11 gemacht :-)

Die Erarbeitung hat wiedermal richtig Spaß gemacht und ich bin neuen Kunden-Sonderwünschen sehr, sehr aufgeschlossen :D *Ob der Zaunpfahl groß genug zum Winken ist?*


Nach dieser äußerst amüsanten Fummelarbeit geh ich jetzt meinem nächsten Hobby nach und guck mal, was denn heute weitergestrickt werden möchte... oh, vielleicht die Beinstulpen "Tautropfen" oder das chicke Schultertuch???????????

Mal was Anderes?

Diesmal zeig ich hier die Entwicklung eines ganz besonderen Kundenwunsches, der mir gerade den Tag ein wenig bunter macht. Ausgangsmaterial war endlich mal wieder FIMO und es macht Spaß. Nun laß ich Bilder sprechen :D





Das werden lustige Maschenmarkierer. Passende Perlen liegen hier schon bereit. wenn sie fertig sind, kommen natürlich nochmal Bilder.

Montag, 27. Dezember 2010

Bilder vom Erdentuch

Nun ein paar Bilder zum Tuch, das als Weihnachtsgeschenk quer durch Deutschland ging.


Was für Weihnachten 2010?

Wo fang ich denn da an?
Zunächst hieß es am 22. Dezember von zu Hause, dass mein Kater Benny, den ich vor etwa 10 Jahren zusammen mit meinem damiligen Hund in einem erbärmlichen Zustand (6 Wochen jung, halb verhungert, alle vorstellbaren Parasiten) gefunden habe, weg sei- einfach so weg. Mist. Dazu sei gesagt, der Kleine hatte es am Anfang nicht leicht: Kommentare: "Boah, ist der hässlich!", "Uih, der kann ja drei Leute gleichzeitig angucken!", "Ih, der hat ja krumme Beine.", "Der wurde ausgesetzt, weil er so hässlich ist." Erst hieß es, Benny müsse weg, dann nach ein paar Monaten hieß es, er wäre der beste kater der Welt. Als er jetzt weg war, war meine Mutter ganz traurig- ich übrigens auch.
Gestern ist Benny endlich wieder aufgetaucht, trotz 1,5m hoher Schneewehen vor dem Haus und anderer Gefahren ist ihm zum Glück nichts passiert.
Pünktlich zu Weihnachten wurde dann auch noch mein Mann so richtig schön krank- mit allem was dzugehört, außer Fieber. Er wird langsam wieder gesund. Naja, außer mit dem bunten Teller, der per Paket kam, sind wir in diesem Jahr der Mastkur entkommen ;-), wir konnten ja nicht weg, wenn einer krank ist :D
Zu guter Letzt habe ich am 25. Dezember unser Telefon in den Himmel der elektronischen Geräte geschickt :D
Zum Stricken bin ich auch gekommen:
Kurzfristige Weihnachtsgeschenke- Socken!


Links: Größe 45 aus Schöller und Stahl mit Nadel 3mm, Verbrauch 81 Gramm
Rechts: Größe 40 aus einem Bambusgarn mit Nadel 2,75mm, Verbrauch ca. 70 Gramm

Und weil ich sooooo viel Zeit hatte, ist mein Schultertuch mächtig gewachsen:


Allen einen Guten Rutsch ins neue Jahr


Sonntag, 19. Dezember 2010

Für alle Neugierigen

mit einem Ravelry-Account, die Anderen gehen leider leer aus oder müssen noch ein bisschen warten, bis das Geschenk auch ausgepackt ist. Einfach auf den Link unter dem Bild klicken und das Geschenk meiner Mutti ist zu sehen. Verbraucht habe ich 318 Grmm Sockenwolle.


Allen einen schönen 4. Advent.

Donnerstag, 16. Dezember 2010

Fertiges

Die Anleitung zu den "Tautropfen"-Stulpen ist heute fertig geworden.
Nun ein paar Fotos dieser wunderbaren Stulpen, die jetzt auf DaWanda käuflich zu erwerben sind: sowohl als Anleitung als auch als ein einzigartiges Paar Stulpen, mit denen jede Frau auf- und gefällt.


Da ich nur zwei Hände habe und mein bester Fotograf in der Uni ist, gibt´s halt nur die linke Hand zu sehen. Ja, die rechte Hand sieht genauso aus :D

 Und jetzt mal von unten mit dem Flechtmuster.


Den Daumenkeil habe ich trotz anfänglicher Bedenken ganz gut hinbekommen *stolzguck*  Nichts ist widerlicher als ein halb erfrorener Daumen.


Und auf dem letzten Foto sind ganz dezent die 132 Perlen pro Stulpe zu sehen, ich finde sie total süß und witzig.

Hier liegt tatsächlich Schnee, welch seltener Anblick hier am Hochrhein. Im Schwarzwald ist natürlich alles noch viel weißer, aber da will ich auch nicht Schneeschippen müssen.
 Genauso wenig wie bei meiner Familie, die mal wieder im Schneechaos auf Deutschlands größter Insel versinkt- ich hab ein bisschen Mitleid ;-) Ähm, ja früher hab ich da Schnee geschippt, hier und heute reicht ein normaler Straßenbesen zum Schneeräumen. Nicht jeder Umzug ist eine Verschlechterung :D
Einen schönen Advent wünsche ich allen.

Mittwoch, 15. Dezember 2010

Von Fertigem und anderen Dingen

Gestern hab ich die 2. Stulpe vom "Tautropfen"- Modell fertig gestrickt, diesmal sogar für normale Menschen mit Daumen an unterschiedlichen Händen *hehehe* Sie sehen wunderschön aus und sind ein herrlich fluffiger Traum bei Tragen, weil die Jawoll Magic eine einfach gezwirnte Sockenwolle ist. Der Farbverlauf ist fantastisch.
Ja, ich schwärme für meine eigene Wahl und Arbeit.
Diese wird in der nächsten, noch zu schreibenden, Anleitung gewürdigt. Ich hoffe, ich komme morgen dazu eine gute Anleitung zu schreiben. Dann kommt noch ein weiteres Modell dazu und eine dritte Anleitungen-Sammlung geht auf DaWanda. Das neue Design habe ich im Kopf, aber das Weihnachtsgeschenk für meine Mutter hat mir soooooo gut gefallen, dass ich es für mich in meinen eigenen Farben, passend zu meinen vielen lila, grauen und auch bunten Kleidchen, stricken werde.
Hoffentlich schaff ich das zweite Modell noch in diesem Jahr, aber ich bin optimistisch, weil wenn mein Sammy zwischen Weihnachten und Sylvester ein paar Tage zu mir kommt, komme ich ganz viel zum Stricken, wenn er schläft.
Und schon mal ein kleiner Einblick in die neue Anleitung:

Das ist der Abkettrand an der Handinnenfläche.

Montag, 13. Dezember 2010

Muttis Weihnachtsgeschenk

Tada.
Das Geschenk für meine Lieblingsmutti (ähm, ich hab zwar nur eine, aber die ist mir die Liebste)


Wer jetzt geglaubt hat, ich zeig hier Bilder von Geschenken, die erst am 24. Dezember ausgepackt werden dürfen, den muß ich leider enttäuschen. Meine nähere Verwandtschaft ist genauso neugierig wie ich ;-) ;-) ;-)
Soviel kann ich sagen: Ich habe das gute Stück in der Nacht vom Freitag auf Samstag halb 2 Uhr endlich fertig abgekettet. Es sieht wunderschön aus und hält warm. Jetzt genug davon.
Die zweite Stulpe des "Tautropfen"-Modells ist bereits über den Daumen gestrickt, mit Glück schaff ich die Anleitung noch in diesem Jahr.
Allen eine schöne, spannende und versöhnliche Vorweihnachtszeit.

Freitag, 10. Dezember 2010

Bilder der "Tautropfen"-Stulpen

Hallo Ihr Lieben,
Heute gibt´s endlich Bilder zu den Entwürfen vom letzten Freitag. Diesmal habe ich die erste Stulpe des Modells "Tautropfen" gestrickt. Zu diesem Entwurf wird es nach erfolgreicher Fertigstellung der 2. Stulpe eine Anleitung geben. Ich hoffe, dass ich dieses Projekt noch in diesem Jahr fertigstellen kann. Am besten stricken die sich bei Tageslicht oder einer kräftigen Strickbeleuchtung, die ich hier nur beschränkt habe. Ich unterstütze die "Zimmer frei"-Aktion "Macht Europa dunkler, nehmt Energiesparlampen" ;-)
Ich finde die neuen Stulpen super schön, schon fast bezaubernd und elfenhaft ;-) Schaut selber.

 Jeweils rechts und links von der Mitte des Doppelzopfes ist eine Perle verstrickt worden und oben der Abkettrand ist mit einer Perle pro Masche versehen- eine wunderschöne, meditative Arbeit ;-)

Dann noch auf Wunsch einer einzelnen Person, das Knäuel Sockenwolle für das nächste Paar Socken, das nach Hause gehen soll. Ich mag die Farben- hihihihihihi!!!!


Ich werde jetzt mal neben dem Stricken des diesjährigen Weihnachtsgeschenks dem Flockenwirbel draußen zusehen. Danch kommen endlich die Mütze für meinen Liebsten und die 2."Tautropfen"-Stulpe (die Perlen sind schon aufgefädelt).
Allen ein schönes Wochenende!

Freitag, 3. Dezember 2010

Was ich an einem so frostigen Freitag mache?


Die schrägen Linien sind Spiralen, die um den jeweiligen Umfang herum verlaufen und die schwarzen bzw. roten Punkte sind Perlen, die sich an diesen Spiralen anlanghangeln. Die Idee ist da, jetzt muß sie "nur" noch gestrickt werden :-)


Ich schreibe die Ideen für neue Entwürfe auf, damit die bei dieser Kälte nicht in meinem Kopf einfrieren ;-)
Und ja, das ist meine normale Handschrift, ich hab in der Schule schon Kommentare in deutscher, englischer, französischer und auch spanischer Sprache erhalten. In Kunst hab ich immer nur eine 2 erreicht, also bitte das Gekrakel entschuldigen, die wichtigsten Dinge sind gut erkennbar.
Ich wünsche Allen ein wunderbares Winterwochenende, ich geh morgen Shoppen, Sonntag und Montag kommt Sammy wieder zu Besuch.

Donnerstag, 2. Dezember 2010

Hier ist es immernoch kalt

Heute ist mir zwar nicht die Gangschaltung eingefroren, dafür war unsere Zweitkatze- die inzwischen bei einer Nachbarin lebt- sehr neugierig an der Tür. Nach einer Extraschale Trockenfutter ist sie wieder rüber gelaufen, sie muß ja unbedingt die warme Stube für sich ganz alleine haben ;-)
Unsere Wohnungskatze interessiert das alles nicht. Lediglich die bunten Vögel kommen dichter ans Fenster, um sich an den Beeren der Bodendecker gütlich zu tun. Bunte Vögel sind super, weil die kann Katze angucken und so tun, als wäre sie eine Wildkatze, die Vögel fängt-hihihi.
Ich wünsche Euch schöne Wintertage, paßt auf Eure Haxen auf und laßt sie heil.